"Zentrale Inhalte meiner Kunst sind die unsichtbaren Dinge:

Mich interessiert das, was hinter dem Sichtbaren liegt; individuelle als auch kollektive Geschichten, die das Sichtbare erst begreifbar machen; das, was wir vor anderen verstecken wollen, weil wir uns dafür schämen oder uns gar davor fürchten; die verborgenen Schätze unseres Lebens. Bücher, Erzählungen und der Austausch mit Frauen sind mir dabei eine unverzichtbare Inspirationsquelle. Frauen sind in Gesellschaften auch oft „unsichtbar“. Daher und aufgrund meiner eigenen Perspektive als Frau, sind feministische Themen Ausgangspunkt meiner künstlerischen Konzepte.

 

Bei der Umsetzung meiner Projektesei es in Form von Skulptur, Installation, Malerei oder Zeichnung, bediene ich mich unterschiedlicher Gestaltungsmittel und nutze die technischen Eigenschaften des jeweiligen Materials. Darüber hinaus lasse ich auch spontane, experimentelle Ideen mit einfließen, die sich im Laufe des Arbeitens am Projekt ergeben.

 

Alle Sinneseindrücke die während des Arbeitsprozesses entstehen, sind mir gleichbedeutend wichtigDie sensitiven Anregungen stellen für mich Verbindungen zu den gewählten, oft emotional aufgeladenen Themen dar und dienen mir als Impulsgeber bei der Umsetzung. Aus diesem Grund arbeite ich interdisziplinär und wähle die Mittel dafür jeweils nach Projekt und Situation immer wieder neu."

 

Impressionen aktueller und vergangener Aktivitäten

Ausstellung

"HOCH-ZEIT-RAUM"

Ausgestellt und dramaturgisch inszeniert

mit/von Anette Kaplan und Rahulla Torabi

und geladenen Gästen

 

Ausstellungsraum EULENGASSE

28. JUNI bis 14. JULI 2024

 

 

Die Vernissage ist am Freitag, 28. Juni, um 19 Uhr.
 
Die Ausstellung ist Donnerstags, von 17 bis 21 Uhr, und Freitags bis Sonntags von 15 bis 19 Uhr geöffnet.
 
Gerne möchte ich auf das Begleitprogramm unserer Ausstellung aufmerksam machen mit dem Schwerpunkt „Frau – Mann – Gesellschaft“ – Einladung zu Performance, Gesprächen und zum Austausch! 
(Jeweils um 16 Uhr. Genaue Veranstaltungstermine entnehmt ihr bitte der beigefügten Einladungskarte.)

"Supermarket  2024"

Stockholm Indipendent Art Fair

25. - 28. April 2024

Teilnahme zusammen mit dem Ausstellungsraum EULENGASSE Frankfurt, Deutschland

und einer Cooperation mit NowHere Lisabon, Portugal

 

"Kleinformate 2023 – Kunst ist ein Geschenk"

Ausstellungsraum EULENGASSE

18.12. bis 23.12.2023

 

Luxembourg Art Prize 2023

 

Auszeichnung für künstlerische Leistung

 

"it's about community"

20 Jahre EULENGASSE

02.10. bis 15.10.2023

 

Erste Öffnung der "Bug Capsule"

24.09.2023

Öffnung der äußeren Hülle des Objekts "Bug Capsule" – Ein Objekt aus 7 Hüllen,

mit geladenen Gästen, einem gemeinsamen Essen und der Verlosung der nächsten

Patenschaft für 1 Jahr.

Main Art 2023

12.5. bis 14.5.2023, in Aschaffenburg

Messeteilnahme mit dem Kunstverein EULENGASSE

Lucca Art Fair 2023

21.4. bis 23.4.2023, in Lucca, Italien

Messeteilnahme mit der LDXArtodrome Gallery

Bilder der Vernissage "Zeitkonserven" im Ausstellungsraum EULENGASSE, am 07.10.2022

© Tracey Lake und Anette Kaplan

 

 

Bilder der Vernissage "SelbstBild" im BBK Frankfurt, am 23.9.2022

© Viktor Naimark und Anette Kaplan

 

 

Jetzt auch als Online-Ausstellung!

"SelbstBild"

Soloausstellung von Anette Kaplan

im Kreml-Kulturhaus, Hahnstädten

© Dirk Räppold
 

 

 

 

Bilder der Vernissage "SelbstBild" im Kreml-Kulturhaus, am 2.7.2022

© Tracey Lake

 

 

 

Bilder der Ausstellung "Catch 22" vom 10.6. bis 26.6.2022, Ausstellungsraum EULENGASSE

© Harald Etzemüller

Vergangene Ausstellungen und Projekte:

 

2023 Kleinformate 2023 – Kunst ist ein Geschenk, Ausstellungsraum EULENGASSE, Frankfurt

 

2023 Teilnahme am Luxembourg Art Prize 2023 mit Auszeichnung für künstlerische Leistung

 

2023 "it's about community", 20 Jahre EULENGASSE, Frankfurt

 

2023 Öffnung der ersten Hülle von: "Bug Capsule" – Ein Objekt aus 7 Hüllen

 

2023 "Zeit des Reifens", Gruppenausstellung, LDX Artodrome Gallery, Bad Mergentheim

 

2023 "Übergänge", Gruppenausstellung, LDX Artodrome Gallery, Bad Mergentheim

 

2023 "Main Art", Messeteilnahme mit dem Kunstverein EULENGASSE, Aschaffenburg

 

2023 "Lucca Art Fair 2023", Messeteilnahme mit der LDXArtodrome Gallery, Lucca, Italien

 

2023 "Kunst – Von Frauen für Frauen", Main-Kinzig-Forum, Gelnhausen

 

2022 "Zeitkonserven", Mitgliederausstellung im Ausstellungsraum EULENGASSE, Frankfurt

 

2022 "Selbstbild" mit Bärbel Holtkamp, Anette Kaplan, Nathalie Rubio-Wietholtz und Vita Spieß,

           in der Galerie der Bildenden Künste des BBK Frankfurt

 

2022 "Selbstbild" Soloausstellung im Kreml-Kulturhaus, Hahnstädten

 

2022 "Catch 22 – Drei Neue, schon etwas ältere stellen sich vor"

           Arbeiten von Anette Kaplan, Katja Kempe, Dirk Räppold,

           im Ausstellungsraum EULENGASSE, Frankfurt

 

2021 Projektstipendium der Hessischen Kulturstiftung – Thema: "SelbstBild" – Malerei, Plastik,

          Objekt, Installation

 

2020 Teilnahme am Luxembourg Art Prize 2020 mit Auszeichnung für künstlerische Leistung

 

2020 Künstlerporträt  in Heft 138 des Kunstmagazins ARTPROFIL.

 

2019 Gemeinschaftsausstellung "Facetten der Weib_l_Ich_keit"

          in der Galerie der Bildenden Künste des BBK Frankfurt

 

2017 Einzelausstellung "Gefühlsbilder" im Physio-Lymph-Centrum Konstanz

 

2016 Teilnahme am "94. Weihnachtsmarkt Frankfurter Künstler"

          in der Paulskirche Frankfurt

 

2016 Teilnahme an der Jubiläumsausstellung "70 Jahre BBK Frankfurt"

          in der Galerie der Bildenden Künste des BBK Frankfurt

 

2016  24. Juni bis 17. Juli  Gemeinschaftsausstellung "Die Neuen 2015"

          in der Galerie der Bildenden Künste des BBK Frankfurt

 

2016  16. April bis 18. Juni Ausstellung "Erinnerungsstücke" in der Stadtteilbibliothek

          Frankfurt am Main-Rödelheim

 

2015  Teilnahme an der Künstleraktion "Künstlerpicknick" im Platanenhain der 

          Mathildenhöhe in Darmstadt

          gezeigt wurde: "Monument" (Öl auf Leinwand 2015, 40 x 50 cm)

 

2014 Gemeinschaftsausstellung "Archetypen" in den Räumlichkeiten des Campus Naturalis

          in Frankfurt am Main

          gezeigt wurde: "Anima" (Pastellkreide und Buntstift auf Papier, 2014, 50 x 85 cm)

 

2013 Teilnahme an "Kunst am Fluss" im Rahmen des Nachbarschaftsfests "Brückenfest am

         Blauen Steg" in Frankfurt am Main-Rödelheim

         gezeigt wurden: Bildserie "Waschmaschinen"; Kunstaktion: Waschtag": An einer

         Wäscheleine aufgehängte Outline-Zeichnungen von Kleidungsstücken, die von den

         Festbesuchern bemalt, beschmiert, bekleckst werden durften.

 

2012 Teilnahme an "Kunst am Fluss" im Rahmen des Nachbarschaftsfests "Brückenfest am

          Blauen Steg" in Frankfurt am Main-Rödelheim

          gezeigt wurden: "2 Kinder am Strand" (Öl auf Leinwand, 2012, 120 x 100 cm)

                                        "Wiese" (Öl auf Leinwand, 2012, 160 x 120 cm)

 

2006 Ausstellung "Malerei, Illustration, Grafik" des Kulturellen Förderkreises Buchschlag im

           Bürgerhaus Sprendlingen zusammen mit dem Künstler Tino Bastian

           gezeigt wurden: Holzschnitte (Weißlilienschnitt) zum Thema "Vergewaltigung", sowie

           Aktzeichnungen und "Farblandschaften" (freie Druckgrafik)

 

1997 Diplomausstellung der Studierenden der Fachhochschule Mainz, Fachbereich

         Kommunikationsdesign im Foyer des SWR in Mainz

         gezeigt wurden: Holzschnitte (Weißlilienschnitt) mit weiblichen Akten zum Thema

         "Auseinandersetzung mit dem Thema der Vergewaltigungsproblematik", dazu Zitate von

         betroffenen Frauen (Siebdruck)

Ich bin für Sie da

Montag, Dienstag, Freitag10:00 - 16:00
Mittwoch10:00 - 13:00

Weitere individuelle Termine nach Vereinbarung

 

Telefon: +49 171 6089538+49 171 6089538

E-Mail: anette_kaplan@yahoo.de

 

Nutzen Sie auch gerne direkt das Kontaktformular.

Druckversion | Sitemap
© Kaplan heißt der Tiger